Zum Inhalt springen

St. Albertus-Magnus

Bronzeplastik des hl. Albertus Magnus von Wilhelm Schiller

Die Steiner Albertus-Magnus-Gemeinde gehört zu den relativ „jungen“ katholischen
Pfarrgemeinden. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg ging sie als Filialkirchengemeinde aus der Pfarrei St. Walburga in Eibach hervor. Maßgeblich für das starke Anwachsen der katholischen Bevölkerung im Raum Nürnberg war besonders der Zustrom der Heimatvertriebenen.
1951 wurde am Ort der heutigen Pfarrkirche ein erstes Gotteshaus errichtet, das bereits den Namen des heiligen Albertus Magnus, eines der größten Gelehrten des Mittelalters, erhielt.

Ein wichtiges Jahr für die Steiner Katholiken war 1957: In diesem Jahr wurde der Kindergarten fertig gestellt, fünf Mitglieder aus der Kongregation der Berliner Marienschwestern nahmen ihren Dienst in der Gemeinde auf und am Weihnachtstag wurde schließlich die sogenannte „Kuratie Stein“ zur selbstständigen Pfarrei erhoben.<mehr>

Die Hauskapelle im Caritas - Seniorenheim St. Albertus Magnus

Die Kapelle wurde am 17. Juli 1983 zusammen mit dem „Altenheim St. Albertus Magnus“ (heute: Seniorenheim) eingeweiht. Die Caritas als Träger  des Heimes und vor allem die Marienschwestern, die das Heim führten, legten großen Wert darauf, dass bei der Planung auch eine Kapelle vorgesehen wurde. Die örtliche Nähe zur Pfarrkirche St. Albertus Magnus ist zugleich Ausdruck der engen Verbundenheit zwischen Heim und Pfarrei.

In der Kapelle finden regelmäßig Gottesdienste statt durch den katholischen Pfarrer der Gemeinde St. Albertus Magnus, durch einen der Pfarrer der 3 evangelischen Gemeinden Steins und durch Ehrenamtliche, die mit den Bewohnern den Rosenkranz beten oder einen Wortgottesdienst gestalten. Sowohl die Bewohner des Heimes als auch Gläubige aus der Stadt kommen gern in die gut gepflegte, auch im Winter immer warme Kapelle. <mehr>

St. Michael

Die Kapelle ist Teil der Senioren-Wohnanlage des Gundekarwerks im Ortsteil Stein-Deutenbach, Goethering 59 – 63.

Am 28. September 1980 wurde die Kapelle eingeweiht. Sie ist, wie die gesamte Anlage, dem Erzengel Michael geweiht. Eine Bronzestatue des Engels lädt zum Besuch ein und stellt die Anlage und ihre Bewohner unter den Schutz Michaels. <mehr>

Besuchen Sie auch St. Walburga (N-Eibach)

Katholisches Pfarramt St. Walburga (Eibach)

Adresse:      Eibenweg 12; 90451 Nürnberg
Telefon:        0911 6427001
E-Mail:          eibach(at)bistum-eichstaett(dot)de
Homepage: www.stwalburga.de

Besuchen Sie auch Maria am Hauch (N-Röthenbach)

Katholisches Pfarramt Maria am Hauch (Röthenbach)

Adresse:     Herriedener Str. 55; 90449 Nürnberg
Telefon:       0911 671119
E-Mail:          pfarrbuero(at)maria-am-hauch(dot)de
Homepage: www.maria-am-hauch.de

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Stein

Samstag 16.30 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Sonntag 10.00 Uhr 
Dienstag 10.00 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Donnerstag 18.00 Uhr 
Freitag 17.00 Uhr in der Kapelle der Seniorenwohnanlage St. Michael

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Stein

Samstag 15.30 bis 16 Uhr