Zum Inhalt springen

Jesu Geschichte erzählen - Kreuzwege im Bistum Eichstätt

Sie hängen seit Jahrhunderten in den großen Pfarrkirchen genauso wie in kleinen Kapellen und zeigen das Leiden Jesu Christi bis in den Tod: Kreuzwege. Im Bistum Eichstätt gibt es auch viele ältere Exemplare. Im Fokus der Serie zur Fastenzeit 2016 stehen dabei besonders die aus dem 18. Jahrhundert - einige der ältesten im Bistum.

Den Anfang macht dabei der Kreuzweg in St. Vitus in Altenfelden bei Allersberg, der im Jahr 1776 geweiht wurde.

Im zweiten Teil der Fastenserie steht die Kirche Maria Himmelfahrt im kleinen Ort Simbach im Mittelpunkt.

Der dritte Teil stellt den Kreuzweg in der Kirche St. Nikolaus in Altdorf vor. Er stammt aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, jede seiner Tafeln ist über einen Meter hoch.

Der vierte Teil widmet sich einem Kreuzweg, dessen Querformat den Mensch in den Mittelpunkt stellt - in St. Georg in Loderbach können Betrachter geradezu in einen Film eintauchen.

Gottesdienste zur Fastenzeit und an den Ostertagen

In der Fastenzeit bereiten wir uns auf das Fest der Auferstehung Christi vor. Ich lade Sie ganz herzlich ein zu verschiedenen Gottesdiensten und Veranstaltungen die uns helfen sollen, diese besondere Zeit sinvoll zu erleben.

25.3.2016 Familienkreuzweg am Karfreitag

 Herzliche Einladung zum Familienkreuzweg auf den Schweinauer Buck am Karfreitag, 25. März, 10.00 Uhr! Treffpunkt ist, wie immer, an der Fußgängerbrücke über den RMD-Kanal im Stadtteil Röthenbach-Ost/ Kavalastraße. Bei heftigem Regen finden wir Unterschlupf in der Kirche Maria am Hauch. Der Kreuzweg beginnt in diesem Fall um 10.15 Uhr. Irene Keil, GemRef., St. Walburga

 

 

22.3.2016 Passionsandachten in der Fastenzeit

„Das Ziel der Fastenzeit ist, dass wir die Quelle finden, aus der wir schöpfen können. Oft ist diese innere Quelle verschüttet durch die vielen Aktivitäten. Wir hetzen von einem Termin zum anderen und werden dadurch immer mehr dem Grund unserer Seele entfremdet.“ (Anselm Grün) Drei Passionsandachten in der Fastenzeit wollen uns beim Finden unserer Quelle behilflich sein: Zur Ruhe kommen, das Wort Gottes hören und danach gestärkt leben. Personen der Passionsgeschichte, die auf Bildmotiven dargestellt sind, werden dabei im Mittelpunkt stehen. Machen wir uns auf die Suche nach unserer Quelle, wenn wir uns gemeinsam an drei Dienstagen (23. Februar, 8. März und 22. März) um jeweils 19:00 Uhr in der Werktagskapelle treffen. Gemeindeassistentin Maria Asbach

18.3.2016 ab 9 Uhr Palmbuschenbinden im Pfarrsaal

Auch heuer würden wir gerne wieder Palmbuschen binden. Dazu brauchen wir aber Ihre Hilfe. Rufen Sie bitte im Pfarrbüro (67 69 77) oder bei mir (67 53 85) bis spätestens Freitag, 11. März an, wenn Sie uns verbindlich Buchs oder Palmzweige geben können und/ oder beim Binden helfen wollen. Auch wer nur stundenweise Zeit hat, ist herzlich willkommen. Wenn möglich, bitte Gartenschere und Seitenschneider mitbringen. Sollten wir nicht genügend Buchs bekommen, müssen wir die Aktion leider absagen. Beachten Sie deshalb bitte die Wochenvermeldung nach dem 11.März.

Gertrud Weber

13.3.2016 MISEREOR-Fastenaktion 2016 "Das Recht ströme wie Wasser"

Blutige Landkonflikte, entrechtete Bevölkerungsgruppen, Todesdrohungen gegen Landarbeiter. So stellt sich die aktuelle Situation im Amazonasgebiet Brasiliens dar. Im Staat Pará ist am Amazonas-Zustrom Tapajós ein gigantisches Staudammprojekt geplant, das den natürlichen Lebensraum der dort lebenden indigenen Gemeinschaften gefährdet. Die Gemeinde Pimental zum Beispiel droht in den Fluten des Staudamms unterzugehen. Das Projekt provoziert zudem gewalttätige Landkonflikte, denen bereits hunderte Menschen zum Opfer gefallen sind. Die Kommission für Landpastoral der Prälatur Itaituba begleitet den Widerstand der Lokalbevölkerung in Pará gegen die Staudammpläne. Der Projektpartner von MISEREOR unterstützt die indigenen Völker der Region und die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern bei der Durchsetzung ihrer Rechte.In der gemeinsamen Fastenaktion mit den brasilianischen Kirchen und den Betroffenen selbst setzt sich MISEREOR 2016 für die Einhaltung der Menschenrechte in Brasilien ein. Dabei steht das Recht auf Wasser im Mittelpunkt. Ein Foto des weltbekannten brasil. Fotografen Sebastião Salgado illustriert diese Themen (siehe Titelbild dieses Pfarrbriefes). MISEREOR-Fastenaktion 2016: „Das Recht ströme wie Wasser“ Der 13. März 2016, ist MISEREOR-Sonntag! Dann bringen die Christinnen und Christen in allen katholischen Gottesdiensten in Deutschland ihre weltumspannende Verbundenheit zum Ausdruck und geben bei der Kollekte ihre solidarische Gabe für Menschen in Not. In den letzten Jahren haben die Katholiken am MISEREOR-Sonntag jeweils rund 14 Millionen Euro gespendet und damit die Arbeit von MISEREOR unterstützt. Feiern auch Sie einen unserer Gottesdienste am MISEREORSONNTAG mit und helfen Sie mit Ihrer Spende! Im Anschluss an den 10.00 Uhr Gottesdienst findet unser Fastenessen statt. Wir bezahlen den Preis für ein volles Mittagessen – begnügen uns aber mit einer durchaus sättigenden Fastensuppe. Herzliche Einladung dazu! GR Matthias Bögl

13.3.2016 11 Uhr Fastenessen am Misereor-Sonntag

Mit diesem Fastenessen möchten wir ein Zeichen des Verzichts setzen, damit andere leben können: Wir bezahlen den Preis für ein volles Mittagessen, verzichten aber darauf und begnügen uns mit einem – durchaus sättigenden – Teller Suppe. Den finanziellen Gewinn aus der Aktion überweisen wir wieder an das Baby-Hospital in Bethlehem.

ab 11.2.2016 Gottesdienste zur Fastenzeit und an den Ostertagen

 Liebe Pfarreiangehörige,

bald beginnt die Fastenzeit in der wir uns auf das Fest der Auferstehung Christi vorbereiten. Ich lade Sie ganz herzlich ein zu verschiedenen Gottesdiensten und Veranstaltungen die uns helfen sollen, diese besondere Zeit sinvoll zu erleben.

 

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch, dem 10. Februar ,werden wir unsere Häupter mit Asche bezeichnen zum Zeichen der Buße. Die Hl. Messe findet um 19 Uhr statt.

Hausgottesdienst

Am 15.02 um 19.30 Uhr beten wir zuhause den Hausgottesdienst zur Fastenzeit. Die Gebetshefte werden rechtzeitig in der Kirche ausgelegt.

Weltgebetstag der Frauen 2016

Am Freitag, 04. März, um 19.00 Uhr findet in der ev. St. Jakobus Kirche der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen statt. Das Land das im Mittelpunkt steht ist diesmal Kuba.

Familiengottesdienst

Am 3. Fastensonntag, 28.02, feiern wir um 10 Uhr einen Familiengottesdienst. Musikalische Gestaltung übernehmen die „Steinheiligen“. Anschließend lädt das AMT-Team zum Essen im Pfarrsaal.

Jugendkreuzweg

Am Freitag, 18. März, um 19.00 Uhr findet ein Jugendkreuzweg in Eibach statt, gestaltet durch die Eibacher Firmlinge.

Kreuzwegandachten

In unserer Pfarrei wird vom 16. Febr. bis 25. März, jeweils am Dienstag um 17.00 Uhr eine Kreuzwegandacht oder um 19 Gottesdienste zur Fastenzeit und an den Ostertagen Uhr eine Passionsandacht gehalten. Am Mi., 02.03. um 14.00 Uhr findet eine Kreuzwegandacht für Senioren in der Pfarrkirche statt. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Gespräch bei Kaffee und einfachem Gebäck im Pfarrsaal. Am Karfreitag, 25.03 um 10.00 Uhr ist eine Kreuzwegandacht in der Pfarrkirche und der Familienkreuzweg am Schweinauer Buck.

Anbetung

Von 11. Februar – 17.März, jeweils am Donnerstag nach der Abendmesse gibt es Möglichkeit zur stillen Anbetung bis 19 Uhr vor dem ausgesetzten Allerheiligsten Sakrament in der Werktags-kapelle.

Bußgottesdienst

Der Bußgottesdienst bietet uns einen Raum der Besinnung und der persönlichen Gewissenserforschung vor der Beichte. Herzliche Einladung zum Bußgottesdienst am Samstag, 12. März, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend die Beichtgelegenheit.

Beichtgelegenheit

Die Beichte ist die sakramentale Gelegenheit sich mit Christus zu versöhnen. „So wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem Jesus dies gesagt hatte, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt Heiligen Geist! Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; Beichtgelegenheit in unserer Pfarrei ist jeweils am Samstag von 15-16 Uhr. Am Samstag,12. März, vom 15-16 Uhr bei Pfr. Wolfsteiner und nach dem Bußgottesdienst .

Karwoche

In der Karwoche sind wir herzlich zum Palmsonntag und Triduum Paschale („österliche Drei-Tage-Zeit“) eingeladen. Am Palmsonntag, 20. März, treffen wir uns am Kirchplatz zur Statio und gehen in Prozession mit Palmbuschen in die Kirche zur Hl. Eucharistie. Die Kinder feiern ihren Gottesdienst im Pfarrsaal. Vor dem Gottesdienst Verkauf der Palmbuschen am Kirchplatz.Am Gründonnerstag, 24. März, feiern wir um 19.30 Uhr das Abendmahl (mit dem Kirchenchor) mit der Kommunion unter beiden Gestalten. Am Karfreitag, 25. März, um 15 Uhr findet die Passionsliturgie mit Kommunionempfang statt. Musikalische Gestaltung übernimmt unsere Schola. Am Karsamstag, 26. März, um 08 Uhr ist

die Trauermette in der Werktagskapelle, um 15 Uhr Beichtgelegenheit und um 21 Uhr die Osternachtfeier mit der Schola. Anschließend Agape im Pfarrsaal und Osterrosenverkauf durch die KjG. Am Ostersonntag, 27. März, findet die Eucharistie um 08.50 Uhr in der Seniorenheim-Kapelle statt. In der Pfarrkirche feiern wir um 10 Uhr den Osterfestgottesdienst mit unserem Chor. Während

der beiden Gottesdienste werden die Speisen geweiht. Am Ostermontag feiern wir nur eine Heilige Messe um 10 Uhr als Familiengottesdienst.Ich wünsche Ihnen vom Herzen eine gesegnete und gnadenreiche Fastenzeit!

Ihr Pfarrer Janusz Stanczak

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Stein

Samstag 16.30 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Sonntag 10.00 Uhr 
Dienstag 10.00 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Donnerstag 18.00 Uhr 
Freitag 17.00 Uhr in der Kapelle der Seniorenwohnanlage St. Michael

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Stein

Samstag 15.30 bis 16 Uhr