Zum Inhalt springen

Aktuelle Gottesdienstordnung

Typisierungs-Aktion und Sachspenden-Aktion am 16. September

Alle 15 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose Blutkrebs (Leukämie).
In den vergangenen Monaten traf diese Diagnose gleich zwei Fußballer der DJK Eintracht SÜD Nürnberg: den fünfjährigen G-Jugendspieler Felix und seinen 36-jährigen Trainer Björn. Eine Stammzellenspende könnte ihr Leben retten. Über eine sofortige Typisierungsaktion des Vereins wurde auch im bayr. Fernsehen berichtet.

Nachdem bis heute kein passender Stammzellenspender gefunden werden konnte, gibt es in Zusammenarbeit  mit der DKMS
am Sonntag, 16.09.2018, von 11:00 bis 15:30 Uhr
parallel zu den Fußball-Heimspielen auch eine Spender-Registrierung bei der DJK Eibach in der Pommernstraße 12. Alle gesunden Personen zwischen 17 und 55 Jahren können sich unter dem Motto „Stäbchen rein – Spender sein“ auf dem Hartplatz vor dem A-Fußballplatz durch einen Wangenabstrich und das Ausfüllen eines Formulars registrieren lassen.

Jede Registrierung zählt, weil sie die Überlebenschance von Felix und Björn und vieler anderer Leukämie-Kranker erhöht.
Nähere Informationen zur Stammzellenspende: https://www.dkms.de/de/faq
TV-Beitrag:   https://www.br.de/mediathek/video/typisierungsaktion-vereint-im-kampf-gegen-die-leukaemie-av:5b55ecf5c0fb9b001c187827

Wie schon im vergangenen Jahr zu Schuljahresbeginn möchte die DJK Eibach auch heuer wieder Geflüchtete, die in unserer Nachbarschaft leben, unterstützen.
Parallel zur Typisierungsaktion können Sie neben jeglichem Schulbedarf gerne auch Sportbekleidung (incl. Schuhe) und Herbst-/Winterbekleidung in Kartons oder großen Tüten gut transportierbar verpackt auf dem Hartplatz der DJK abgeben. Der Helferkreis Eibach-Maiach übernimmt die sauberen und gut erhaltenen Sachen und kümmert sich um alles weitere. Genauere Hinweise zum aktuellen Bedarf finden Sie auf der Website des Helferkreises unter https://helferkreis-eibach-maiach.de/category/bedarf/ .

Hat Ihr Kind zu Schuljahresbeginn ein neues, größeres Fahrrad bekommen? Oder haben Sie oder jemand aus Ihrem Bekanntenkreis oder der Nachbarschaft sich ein neues Fahrrad gekauft? Bevor das „alte“ (noch gut erhaltene)  in der Garage oder im Keller in der Ecke steht, überlegen Sie doch, ob Sie damit einem Flüchtlingskind oder Erwachsenen helfen könnten.
Dringend gesucht wird u.a. für einen MS-Kranken ein Home-Trainer (Trimmrad), damit der 40-jährige Geflüchtete damit  seine schon sehr eingeschränkte Beweglichkeit so lange wie möglich erhalten kann.

Für Fahrräder, den Home-Trainer oder größere Gebinde kontaktieren Sie bitte den Helferkreis direkt unter kontakt(at)helferkreis-eibach-maiach.deoder sprechen Sie auf den Anrufbeantworter unter 0911 9291 9146.

Herzlichen Dank im Namen von Felix und Björn, des DKMS, des Helferkreises und der DJK Eibach

Von: Helferkreis Eibach-Maiach

Amtseinführung von Pfr. Michael Alberter und Begrüßung von Kpl. Simon Heindl

Im Rahmen eines Festgottesdienstes am Sonntag, 23. September, um 17.00 Uhr in der Kirche St. Walburga wird Dekan Rudolf Batzdorf den neuen Pfarrer für den Pastoralraum Nürnberg-Südwest offiziell in sein Amt einführen und den neuen Kaplan Simon Heindl willkommen heißen. 
 Im Anschluss an die Eucharistiefeier lädt der Pfarrgemeinderat zu einem Stehempfang im großen Pfarrsaal ein.

Gruppe für Junge Erwachsene ist gestartet:

erstes Treffen der "90er" am Nürnberger Volksfest

Am Freitag, 31.8.2018, fand das erste Treffen der neuen Gruppe für Junge Erwachsene („die 90er“) am Nürnberger Herbstvolksfest statt. Es war ein schöner Abend in lockerer Atmosphäre und mit einem imposanten Feuerwerk zum Abschluss.

Das nächste Treffen ist für Anfang Dezember geplant – genauere Informationen hierzu folgen.
Über weiteren „Zuwachs“ würden wir uns sehr freuen!

Von: Anna Schalay

Erste Begegnung mit dem Pfarrgemeinderat:

Pfarrer Michael Alberter und Kaplan Simon Heindl zu Gast bei der Sitzung

Zur Sitzung des Pfarrgemeinderats am 28. Juni in Stein konnte Vorsitzender Matthäus Gerlich den zukünftigen Pfarrer und den neuen Kaplan unseres Pastoralraums  willkommen heißen. Pfarrer Michael Alberter und Kaplan Simon Heindl stellten sich den Mitgliedern des Gremiums vor und freuten sich auf die Zusammenarbeit und die Begegnungen ab dem Herbst. 
Beiden steht ein Wechsel von Oberbayern nach Mittelfranken bevor: bis Ende August ist Pfarrer Alberter noch verantwortlich für die Pfarrei Schelldorf und für die Jugendlichen des Dekanats Eichstätt, Kaplan Heindl ist derzeit im Pastoralraum Titting eingesetzt.
Die beiden Priester werden im Rahmen eines Gottesdienstes am Sonntag, 23. September, um 17.00 Uhr in der Kirche St. Walburga, Nürnberg-Eibach, in ihr Amt eingeführt. 

Sechs neue Arbeiter für Gottes Weinberg:

Sebastian Braun und seine Kurskollegen zu Diakonen geweiht

In einem feierlichen Gottesdienst am 23. Juni wurden in der Schutzengelkirche zu Eichstätt unser Pastoralpraktikant Sebastian Braun und seine fünf Kurskollegen zu Diakonen geweiht. Rund 70 Personen aus unserem Pastoralraum Nürnberg-Süd-West - darunter neun Ministrant*innen - nahmen am Gottesdienst und am nachfolgenden Fest der Begegnung im Hof des Priesterseminars teil. 
Zum Ritus der Diakonenweihe gehören das Aufrufen der Kandidaten - diese treten jeweils vor und antworten "Hier bin ich!" - und ihre "Erwählung", ein Dialog zwischen dem Leiter des Priesterseminars und dem Bischof. - Nach der Wortverkündigung und dem Heilig-Geist-Hymnus legen die Kandidaten in die Hände des Bischofs das Weiheversprechen ab.
Während der Allerheiligenlitanei liegen sie auf dem Boden zum Zeichen ihrer Hingabe. Durch Handauflegung und Gebet weiht der Bischof sie zu Diakonen. Die Praktikumspfarrer helfen dann den Neugeweihten beim Anlegen ihrer Amtsgewänder, der Stola und der Dalmatik. Zum Zeichen, dass sie als Diakone beautragt sind mit der Verkündigung des Wortes Gottes, überreicht der Bischof jedem einzelnen das Evangeliar. Er und alle anwesenden Diakone sprechen den Neugeweihten den Friedensgruß zu.
Nach der Eucharistiefeier versammelten sich die Familien der Diakone, Gäste aus ihren Heimat- und Praktikumsgemeinden, die Mitglieder der Seminargemeinschaft und viele Diakone und Priester im Hof des Priesterseminars zum Fest der Begegnung. Neben einer kleinen Stärkung blieb viel Zeit für's Gratulieren und Übergeben von Geschenken, für Fotos mit den Neugeweihten und Gespräche mit alten Bekannten.  
Neben Sebastian Braun wurden folgende fünf Priesteramtskandidaten des Bistums Eichstätt geweiht: Josef Del Mastro aus Arnsberg, Hubert Gerauer aus Neuhausen, Korbinian Müller aus Ingolstadt, The Hai Nguyen aus Hildesheim-Drispenstedt und David Simon aus Odergrund (Malnia)/Polen.
Die neugeweihten Diakone werden bis zu der im nächsten Jahr geplanten Priesterweihe in ihren Praktikumspfarreien ihren Dienst versehen. Als neue Aufgaben kommt nun unter anderem dazu, die Taufe zu spenden und die kirchlichen Feiern der Trauung und des Begräbnisses zu leiten.
Über diesen Link kommen Sie zu einem Filmbeitrag über die Diakonenweihe:

https://www.bistum-eichstaett.de/start/video-details/news/diakonenweihe-im-bistum-eichstaett/

Text: Irene Keil /PDE; Fotos: PDE

Neuer Kaplan für den Pastoralraum Nürnberg-Süd-West:

Neupriester Simon Heindl beginnt am 1. September seinen Dienst

Mit Wirkung vom 01.09.2018 wird Simon Heindl, derzeit eingesetzt im Pastoralraum Titting, neuer Kaplan im Pastoralraum Nürnberg-Süd-West. Er stammt aus der Pfarrei Reichertshofen bei Neumarkt und wurde am 21. April durch Bischof Gregor Maria Hanke OSB zum Priester geweiht.
Kaplan Heindl wird im Pfarrhaus von St. Albertus Magnus, Stein, wohnen.

Text: Bischöfliches Ordinariat  Foto: PDE

Impressionen von der Nacht der Steiner Kirchen

Begleitung von pfarrlichen Gruppen durch Hauptamtliche im Pastoralraum Nürnberg-Süd-West (Schuljahr 2017/18)

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Stein

Samstag 16.30 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Sonntag 10.00 Uhr 
Dienstag 10.00 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Donnerstag 18.00 Uhr 
Freitag 17.00 Uhr in der Kapelle der Seniorenwohnanlage St. Michael

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Stein

Samstag 15.30 bis 16 Uhr