Zum Inhalt springen

Aktueller Pfarrbrief Februar/März/April 2017

Aktuelle Gottesdienstordnung

Sonntags-Messen im Pastoralen Raum Nürnberg-Süd-West ab 29./30. Juli 2017

Diese neue Ordnung für Sonntags-Messen wird eingeführt mit Beginn der Urlaubszeit, d.h. ab dem 29./30. Juli 2017, und zwar zunächst für ein Jahr auf Probe. Näheres siehe hier...

Informationen des Pfarrers

Im Jahr 2017 denken wir an die Reformation, die vor 500 Jahren begonnen hat. Wir sprechen bewusst von Reformations-Gedenken, und nicht von -Jubiläum; eine Kirchenspaltung ist zunächst kein Grund zur Freude, steht sie doch dem entgegen, was Christus in einem Gebet zum Ausdruck bringt: „alle sollen eins sein … damit die Welt glaubt“ (Joh 17,21).

Vor diesem Hintergrund hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, beim Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen auch dazu aufgerufen, das Reformationsgedenken „nicht als selbstbezogene Jubiläumsfeierlichkeit“ zu begehen, „nicht sich selbst zu verkünden, sondern Christus in die Mitte zu stellen“. Ein Christus-Fest, zu dem der Vorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm uns Katholik/inn/en eingeladen hat, können und wollen wir zusammen mit unseren evangelischen Geschwistern in diesem Jahr sehr gerne feiern.

Wir tun auch gut daran, gemeinsame Zeichen in unsere Gesellschaft hinein zu setzen. Vor diesem Hintergrund schließen wir uns z.B. künftig gerne den evangelischen Kirchen hier bei uns an und werden an Silvester / Neujahr um Mitternacht ebenfalls die Kirchenglocken unserer drei Pfarrkirchen läuten und so Gottes Segen für das neue Jahr erbitten.

Ein weiteres schönes Zeichen der ökumenischen Verbundenheit setzt die evangelische Kirche in Eibach, für das ich meinem Kollegen, Herrn Pfarrer Schimmel, und dem Kirchenvorstand herzlich danke: die Kirchengemeinde schließt sich unserer Pfarrgemeinde an, so dass künftig die evangelische und die katholische Kirche gemeinsam am Samstag um 15 Uhr den Sonntag, den Tag der Auferstehung unseres Herrn, einläuten.

Klavierkabarett mit Max und Pille

Das Förderwerk St. Albertus Magnus Stein e.V. lädt ein zum Klavierkabarett mit Max und Pille und ihrem aktuellen ProgrammBis zum Anschlag“. Näheres siehe hier...

Einladung zur Buswallfahrt nach Altötting

Wir beten in Ihren Anliegen!

In allen drei Kirchen unseres Pastoralen Raums gibt es die Möglichkeit, persönliche Anliegen zu notieren. Näheres siehe hier...

Strukturveränderungen nicht ohne innere Erneuerung

Demnächst wird unser Bischof Gregor Maria die Zuschnitte der neuen Pastoralen Räume für unser ganzes Bistum veröffentlichen. Näheres siehe hier...

Kommunion unter beiden Gestalten

Bei der Gründonnerstags-Messe besteht für die Gläubigen in den meisten Pfarreien die Möglichkeit, die Kommunion unter beiden Gestalten zu empfangen: Leib und Blut Christi. Näheres siehe hier...

Entwicklung eines Leitbilds für den Pastoralen Raum

Zusammen mit den Pfarrgemeinderäten wollen wir uns daran machen, ein Leitbild für unseren Pastoralen Raum zu entwickeln. Näheres siehe hier...

Taufsonntage im Pastoralen Raum Nürnberg-Süd-West

Wenn Eltern ihr Kind in einem unserer Pfarrämter zur Taufe anmelden, benennen die Pfarrsekretärinnen ab März 2017 folgende Möglichkeiten: hier...

Im Krankheits- oder Trauerfall: Erreichbarkeit eines Seelsorgers gewährleistet!

Wenn Sie im Notfall einen Geistlichen brauchen: die freien Tage der Priester im Pastoralteam sind so über die Woche verteilt, dass immer ein Priester erreichbar ist. Näheres siehe hier...

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Stein

Samstag 16.30 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Sonntag 8.00 Uhr und 10.00 Uhr in der Pfarrkirche
Montag 8.30 Uhr in der Werktagskapelle
Dienstag 10.00 Uhr im Caritas-Seniorenheim St. Albertus Magnus
Donnerstag 18.00 Uhr in der Werktagskapelle
Freitag 17.00 Uhr in der Kapelle der Seniorenwohnanlage St. Michael
aktuelle Änderungen und Ergänzungen stehen in der Gottesdienstordnung

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Stein

Samstag 15-16 Uhr in der Pfarrkirche